tl_files/images/Logos/EHPA_WP_klein.jpg In den Gütesiegellisten Wärmepumpen finden Sie die Wärmepumpen-Anbieter mit  den geprüften Wärmepumpentypen.
tl_files/images/Logos/Guetesiegel_EWS_klein.jpg In der Gütesiegelliste Erdwärmesonden-Bohrfirmen finden Sie die Firmen, die mit dem Gütesiegel ausgezeichnet sind.
tl_files/images/Illustrationen/telefon1.gif In unserem Adressportal finden Sie IhrenW ärmepumpen-Spezialisten in der Region! tl_files/images/Logos/Guetesiegel_WW-WP_klein.jpg In der Liste Wärmepumpenboiler finden Sie FWS-geprüfte Warmwasser-Wärmepumpen.
animation animation animation animation animation
Die Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz FWS vereinigt alle wichtigen Organisationen und Gruppierungen, die sich für die Förderung und Verbreitung der Wärmepumpe einsetzen. Dazu gehören Wärmepumpen-Hersteller/-Lieferanten, Erdwärmesonden-Bohrfirmen, Heizungsinstallateure, Planer, Elektrizitätsversorgungs-Unternehmen, Verbände und Behörden. Mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen soll das grosse Potential der Wärmepumpentechnik ausgeschöpft werden.   » mehr

Kanton Bern belohnt neu auch den Ersatz der Ölheizung

Wer im Kanton Bern seine Ölheizung durch eine Heizung mit erneuerbarer Energie ersetzt (z.B. Wärmepumpe) wird belohnt: Der Kanton zahlt neu auch Fördergelder für den Ersatz von Ölheizungen. Bisher galt dies nur für Elektroheizungen.


WÄRMETAGUNG 2016

Wärmetagung 2016

«Potenzial Grosswärmepumpen:
Anwendungsgebiete, Geschäftsmodelle, Rahmenbedingungen,
Zukunftsaussichten»

Freitag, 02. September 2016
Kantonsratssaal St.Gallen
Universität St.Gallen | CC Energy Management (ior/cf-HSG)
Bodanstrasse 1 | CH-9000 St.Gallen | energymanagement@unisg.ch
Weitere Informationen unter www.waermetagung.ch

 

» Veranstaltungsflyer (PDF, 3 MB)


Die neue Sendung von bauschweiz.tv ist nun online.

Sie finden die gesamte Sendung auf: www.bauschweiz.tv

und den geschnittenen Beitrag auf: http://bauschweiz.tv/videogallery/stephan-peterhans/

 


ENERGY CHALLENGE 2016

EnergieSchweiz lanciert im kommenden Frühjahr die erste nationale Jahreskampagne zu Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien - die ENERGY CHALLENGE 2016. Diese Roadshow macht halt in neun Energiestädten und thematisiert spielerisch Energiesparpotenziale im Alltag und die Nutzung von erneuerbaren Energien. Spielfeld in jedem der neun Austragungsorte ist das Energie-Village mit einer mobilen Wohn-Box, in der prominente Ambassadoren gemeinsam mit der Bevölkerung Energie-Aufgaben lösen werden.

 

» Mehr Informationen


Neue Broschüre "Die Wärmepumpen-Heizung"

In Zusammenarbeit mit EnergieSchweiz hat die FWS eine neue Broschüre zur Wärmepumpen-Heizung realisiert: Sicher. Effizient. Nachhaltig.


» Broschüre herunterladen


St. Gallen fördert den Ersatz von fossilen Heizungen und Elektroheizungen durch Wärmepumpen

Neu wird im Kanton St. Gallen der Ersatz von fossilen Heizungen sowie Elektroheizungen durch Wärmepumpen gefördert.

 

» Kantonales Förderprogramm St. Gallen
» Ersatz von fossilen Heizungen durch Wärmepumpen
» Ersatz von Elektroheizungen durch Wärmepumpen


Thurgau fördert Luft/Wasser-Wärmepumpen

Neu werden im Kanton Thurgau nur noch die effizientesten Luft/Wasser-Wärmepumpen gefördert. Diese müssen einen Mindest-COP-Wert von 3.6 erreichen (bei A2/W35 gemäss EN14511). Die Einschränkung, dass Luft/Wasser-Wärmepumpen nur beim Ersatz von elektrischen Widerstandsheizungen gefördert werden, wird aufgehoben.

 

» Förderprogramm Thurgau


Erfolgreiche 22. Wärmepumpentagung Burgdorf

Am 22. Juni 2016 fand in Burgdorf die traditionelle Wärmepumpentagung mit 200 Teilnehmern statt. Wärmepumpen leisten einen substantiellen Beitrag zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Reduktion der CO2-Emissionen im Gebäudebereich. Neben Anlagen für Einfamilienhäuser - hier liegt der Anteil bei Neubauten bei rund 80 % - werden vermehrt grössere Anlagen in Mehrfamilienhäusern, Fernwärmeversorgungen und auch im Gewerbe und der Industrie eingesetzt. Herausforderungen sind die optimale Kombination mit Sonnenergie sowie thermischen und elektrischen Netzen.

 

» Flyer und Programm
» Bestellung Tagungsband


Wärmepumpen Infoveranstaltung in Münsingen

Ziehen Sie in Erwägung, in Zukunft mit einer Wärmepumpe zu heizen? Und möchten Sie selbst erleben, wie eine Wärmepumpe hergestellt wird und welche Produktarten es gibt? Dann sind Sie bei der CTA AG in Münsingen richtig. Der Wärmepumpen-Hersteller lädt Sie herzlich zu einer kostenlosen Info-Veranstaltungen in seine Wärmepumpenproduktion nach Münsingen ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, 3. September 2016 statt und dauert rund zwei Stunden.

 

» Anmeldung


Die FWS-Kurse 2016

2016 kommt es zu einigen Veränderungen im Kursangebot der Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz FWS. Die bekannten FWS-Kurse werden in verschiedene Module überführt. Wir freuen uns, Sie an einem unserer Kurse zu begrüssen!

 

» Aktuelles Kursprogramm


Energieverbrauch senken durch effiziente Gebäudetechnik

Erstmals beziffert eine gemeinsam von Branchenexperten und Wissenschaftlern erarbeitete Studie die Potenziale der Gebäudetechnik hinsichtlich Energie- und CO2-Einsparung im Schweizer Gebäudepark. Durch zusätzliche energiepolitische Instrumente könnte der Endenergiebedarf um weitere 15 Prozent und die TreibhausgasEmissionen um 40 Prozent reduziert werden. Rund 45 Prozent des Schweizer Energiebedarfs fallen in Gebäuden an. Eine Studie von EnergieSchweiz zeigt das hohe Einsparpotenzial in diesem Bereich auf. Dafür wurde ein Katalog von 150 Effizienzmassnahmen von Fachleuten erarbeitet und von Experten aus Technik, Verbänden und Hochschulen hinsichtlich Umsetzbarkeit, Relevanz und Wirksamkeit geprüft.

 

» Studie herunterladen


Polysun Einführungsseminar zum Wärmepumpen-System-Modul

Die neue Version 8.1 des bewährten Planungstools Polysun enthält Vorlagen für das Wärmepumpen-System-Modul, dem Schweizer Standard für optimale Planung und Erstellung von Wärmepumpen-Anlagen. Damit wird der aktuelle Stand der Technik für Wärmepumpensysteme transparent und praktisch abgebildet. Polysun bietet einen speziellen Kurs zur Einführung in das Produkt an.

 

» Weitere Informationen


Feldmessungen an leistungsgeregelten Wärmepumpen und Warmwasser-Wärmepumpen

Im Auftrag des Bundesamts für Energie BFE hat Hubacher Engineering Feldmessungen an leistungsgeregelten
Wärmepumpen und Warmwasser-Wärmepumpen durchgeführt. Im Schlussbericht, der kürzlich erschienen ist, werden die wichtigsten Erkenntnisse festgehalten. Die Warmwasserspeicher im Einfamilienhaussektor sind
gemäss den in diesem Projekt ermittelten Verbrauchszahlen deutlich zu gross. Immerhin
kann die Aussage bestätigt werden, dass eine Warmwasser-Wärmepumpe in etwa dreimal effizienter
ist als ein Elektroboiler. Bei den Inverter-Luft/Wasser-Wärmepumpen gibt es sehr unterschiedliche Resultate. Nur vier von fünfzehn Geräte erreichen die hohen Werte, die propagiert wurden.

 

» Studie herunterladen