Energiesparen beginnt vor dem Spatenstich

17.10.2014 10:23 von Antonio Milelli

Ohne Energie läuft nichts. Alles braucht Energie. Wir Menschen wie auch die Maschinen. Energie aber, in welcher Form auch immer, ist nicht grenzenlos verfügbar. Es gilt haushälterisch umzugehen. Die Energietechnologie ist ein weites Feld. Ressourcenschonende Effizienz ist das Gebot der Stunde. Das Hightech Zentrum steht interessierten KMU mit Rat und Tat zur Seite.

Hochqualifizierte Fachleute mit schulischem Ausweis und langjähriger Erfahrung in leitender Position in der Industrie sind für das Hightech Zentrum als Berater im Kanton unterwegs. Sie sind die Ansprech- und Gesprächspartner für alle KMU, die an neuester Energietechnologie interessiert sind und die gerne auf Augenhöhe diskutieren.

Energiesparen beginnt vor dem Spatenstich
Im Aargau wird gebaut: Industriebauten wie auch immer mehr Terrassen- und Einfamilienhäuser. Studien zeigen, dass beim Bau von Häusern noch ein grosses Energiesparpotenzial vorhanden ist. Es sind die Architekten, Bauherren und Installateure, die wesentlich zum Sparen beim Bauen beitragen können – Energiesparen beginnt vor dem Spatenstich. Effizient Bauen und Renovieren samt intelligenter Haustechnik passt gut zum Aargau mit seiner innovativen Baubranche. Das Hightech Zentrum versteht sich als beratende und vermittelnde Institution, die praxisnah und vor Ort Lösungen offeriert. Effizient und Intelligent.

Intelligente Haustechnik
Am Freitag, 28. November, 14 – 17 Uhr, findet im Hightech Zentrum Aargau die Veranstaltung „Intelligente Haustechnik“ statt. Sie verfolgt das Ziel, mit kompakten Informationen und spannenden Referaten über die neusten Entwicklungen im Bereich «Intelligente Haustechnik» zu informieren. Effiziente Vernetzung von Architektur, Wärme, Licht und Klima sind das Kernthema am kostenlosen Anlass.

Weitere Informationen und Anmelden unter www.hightechzentrum.ch/energie

Veranstaltungsflyer (PDF-Dokument)

Zurück