Erdgas Zürich übernimmt die Aktienmehrheit der Foralith Erdwärme AG

18.09.2012 09:55 von Antonio Milelli

Die Foralith Erdwärme AG ist ein auf das Verlegen von Erdwärmesonden spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in St. Gallen und verfügt über langjährige Erfahrung in allen gängigen Bohrverfahren. Erdgas Zürich intensiviert mit dem Kauf einer Mehrheitsbeteiligung von rund 70 Prozent am Aktienkapital ihr Engagement zur Nutzung von Erdwärme.

Innovatives Bohrunternehmen für Erdwärmenutzung
Im Jahr 2001 wurde die Foralith Erdwärme AG gegründet. Die Gründungsmitglieder und Teilhaber Stefan Berli als Geologe, Reinhard Pingel als Tiefbohringenieur und Ralph Wüest als Treuhänder haben sich in den vergangenen elf Jahren ideal ergänzt und die Foralith Erdwärme AG zu einer führenden Anbieterin von Erdwärmesonden gemacht.

Mit vier Bohrequipen und spezialisierten Gerätschaften werden jährlich 75 000 bis 85 000 Meter Erdwärmesonden verlegt. Dabei kommen alle gängigen Bohrverfahren und Techniken zum Einsatz, was es ermöglicht, auch in schwierigen geologischen Verhältnissen sicher zu bohren und Erdwärmesonden zuverlässig abzuteufen und fachgerecht zu hinterfüllen.

Tiefe Erdwärmesonden bis 550 Meter
«Mit diesem Kauf wollen wir einerseits die Grundlage für zusätzliches Wachstum im Erdwärmegeschäft legen und andererseits unsere Fachkompetenz erhöhen, um Erdwärmesonden bis zu einer Tiefe von 550 Metern erfolgreich und sicher zu realisieren», erklärt Peter Dietiker, Bereichsleiter Erneuerbare Energien von Erdgas Zürich. «Tiefe Erdwärmesonden führen zu einer grossen Einsparung des beanspruchten Landes und sind, vor allem in städtischen Gebieten, ein wichtiger Schritt hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung.»

Ein Gewinn für beide Unternehmen
Erdgas Zürich ist überzeugt, dass Erdwärme im gesamtschweizerischen Energie-Mix längerfristig stark an Bedeutung gewinnen und die bestehenden Produkte Erdgas, Biogas und Holzpellets ausgezeichnet ergänzen wird. Die Foralith Erdwärme AG soll sich weiterhin eigenständig als innovatives Unternehmen für Erdwärmelösungen im Markt positionieren. Stefan Berli, Geschäftsführer und Verwaltungsrat der Foralith Erdwärme AG, äussert sich sehr zufrieden: «Die Foralith Erdwärme AG steht für Kompetenz und Zuverlässigkeit. Mit einem starken Energiepartner als Hauptaktionär können wir unser Dienstleistungsangebot in Richtung tiefe Erdwärmesonden ausbauen und in Zusammenarbeit mit der Muttergesellschaft umfassende Energiedienstleistungsangebote offerieren.» Zum Übernahmepreis des Aktienkapitals haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Porträt von Erdgas Zürich
Erdgas Zürich ist ein erfolgreiches und innovatives Unternehmen. Mit erneuerbaren Energien und Erdgas sind wir ein bevorzugter Anbieter von ökologisch und ökonomisch sinnvollen Energielösungen in der gesamten Schweiz. Zusammen mit unseren rund 200 Mitarbeitenden setzen wir als Energieversorger und Energiedienstleister heute schon Zeichen für morgen.

Erdgas Zürich ist seit dem 1. Januar 2010 als Hauptaktionär der Thermatech AG mit Sitz in Tinizong GR bereits erfolgreich im Erdwärmegeschäft aktiv.

Quelle: Erdgas Zürich AG

Zurück