18. Wärmepumpen-Tagung Burgdorf

07.03.2012 11:30 von Antonio Milelli

Am 27. Juni 2012 findet in Burgdorf die traditionelle Wärmepumpentagung statt. Sie erhalten in einem eintägigen Symposium einen fundierten Einblick in die vom Bundesamt für Energie BFE unterstützten Forschungsprojekte. Unter dem Schwerpunkt «Wärmepumpe und Solar» berichten wir von interessanten Entwicklungen und erklären die Kombinationsmöglichkeiten von Wärmepumpen mit Solarthermie, aber auch mit Fotovoltaik.

tl_files/images/Illustrationen/WP-Tagung.jpg
17. Wärmepumpen-Tagung in Burgdorf 2011

Auch dieses Jahr möchten wir Sie herzlich zur traditionellen Wärmepumpentagung, nun in der 18. Ausgabe, nach Burgdorf einladen. Sie erhalten wiederum in einem eintägigen Symposium einen fundierten Einblick in die vom Bundesamt für Energie BFE unterstützten Forschungsprojekte. Unter dem Schwerpunkt «Wärmepumpe und Solar» berichten wir von interessanten Entwicklungen und erklären die Kombinationsmöglichkeiten von Wärmepumpen mit Solarthermie, aber auch mit Fotovoltaik. Ein zweiter Schwerpunkt ist wiederum der «Komponenten-Entwicklung» gewidmet. Die Arbeiten zur drehzahlgeregelten Wärmepumpe sind nun für L/W-Wärmepumpen abgeschlossen und auch bei der Frage der Warmwasser-Produktion in Mehrfamilienhäusern liegen nun interessante Ergebnisse vor. Wie sieht eine thermisch angetriebene Wärmepumpe mit Mikro-Turboverdichter und –expander aus? Ist eine halbtiefe Erdsonde oder ein Sondenfeld wirtschaftlich besser? Wie ist die Leistungsfähigkeit der Wärmepumpen in der Schweiz im Vergleich zu den im Ausland installierten Wärmepumpen? Welche Kältemittel werden zukünftig eingesetzt? Alles Fragen, auf die Sie an der Tagung eine Antwort bekommen werden! In diesem Jahr wollen wir Ihnen aber auch in einem Rückblick die Forschungsaktivitäten des LENI (Laboratoire d’Énergétique Industrielle) der EPFL präsentieren und gleichzeitig die eindrücklichen Beiträge zur Weiterentwicklung der Wärmepumpe in der Berufskarriere von Prof. Dr. Daniel Favrat würdigen.

Die Präsentation von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben wird aber nicht nur für Forschende von Interesse sein, sondern wir möchten auch Hersteller, Planer und Installateure ansprechen. Sie erhalten wertvolle Impulse für ihre jeweiligen Anwendungsgebiete, andererseits freuen wir uns, wenn Sie in den Diskussionen auch ihre Meinung und ihre Erfahrungen einbringen. Benützen Sie trotz vollem Terminkalender diese Gelegenheit, an einem Tag die ganze Wärmepumpen-Szene der Schweiz zu treffen, wertvolle Erfahrungen auszutauschen und hoffentlich neue Informationen zu erhalten. Wir freuen uns, Sie am 27. Juni 2012 in Burgdorf begrüssen zu dürfen.

» Veranstaltungsflyer
(PDF, 150 kb)

Zurück