Woher kommt heute und in Zukunft der Strom?

19.10.2011 15:11 von Antonio Milelli

Die Stromversorgung von heute und der Zukunft wird intensiver diskutiert denn je. Die Entscheide überschlagen sich. Der Bundesrat befürwortet den Atomausstieg. Das Parlament folgt dem bundesrätlichen Entscheid. Wissen die Bundesräte mehr als wir Anwender? Welche Informationen haben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier?

Mit welchen Informationen beraten Sie bei Ihrer täglichen Arbeit Ihre Kunden? Hausbesitzer entscheiden heute. Diese Entscheide haben für 15 bis 20 Jahre Auswirkungen! Demnach ist es entscheidend, wie die Hausbesitzer beraten werden können.

Die Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz, FWS nimmt sich den Thema „Woher kommt heute und in Zukunft der Strom?“ an. Es sollen in regelmässigen Abständen Tagungen stattfinden, damit Sie aktuelle Informationen für Ihre tägliche Beratungsarbeit haben.

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Tagungscenter - Curlingbahn Allmend, Mingerstrasse 16, 3000 Bern (neben BEA)
ab 14.00 Uhr Eintreffen der Tagungsteilnehmer

14.30 – 18.00 Uhr FWS-Tagung „Woher kommt heute und in Zukunft den Strom?“ – konkrete Fakten
anschliessend Apéro


Nehmen Sie sich die Zeit um sich Informationen für Ihre Beratungstätigkeit zu holen. Wir haben für Sie Referenten der wichtigsten Bereiche für die Stromproduktion aus „Neuen Erneuerbaren Energien“ eingeladen. Die Ausgangslage ist der aktuelle Stromverbrauch, die aktuellen Stromproduktionsmengen, mit den vorhandenen Technologien, zu aktuellen Preisen. Die Referenten stellen dar, wie sich die Technologien kurz und mittelfristig entwickeln und welche Weichen heute gestellt werden müssen, damit die visionären Ziele des Bundes erreicht werden können. Die Tagung basiert auf Statistiken, Visionen und Szenarien des Bundesamtes für Energie, BFE, auf Aussagen des Verbandes der Schweizer Elektrizitätsunternehmen, VSE und auf den Fakten der einzelnen Fachverbände. Es ist angedacht, dass bei einer nächsten Tagung Hersteller der verschiedenen Technolgien eingeladen werden.

» Programm und Informationen
» Anmeldung

Zurück